Aktion 10:23: „Informationen“ über die Homöopathie von einem Apotheker

Hier ein Erlebnisbericht aus Österreich über die Vorbereitung auf den 23.10., den Hochpotenzentag…
Der Wahnsinn ohne jede Methode. Immer mehr steht bei meinen Überlegungen im Vordergrund, was solche Haltungen erzeugt wie bei diesem Apotheker. Wenn bei dem die Voraussetzungen für eine kritische Haltung nicht gegeben sind, bei wem denn dann?
Es wird schon pseudoreligiös, anscheinend steht hier der Angstmechanismus dahinter, der gerade bei Debatten über Religion und Glauben zu massiver Abwehr führt, weil das Gegenüber tief innen fühlt -und vielleicht sogar weiß- dass die andere Seite recht hat. Die Aufgabe der verinnerlichten Inhalte ist dann aber zu schmerzhaft.

Ich habe da Glück mit meiner Apotheke, ich weiß, wo ich bei ihr dran bin und umgekehrt. Ich habe für den 23.10. -bin in Hamburg dabei- Arsenicum album und Aconitum C30 geordert, zur Begeisterung der dort tätigen homöopathischen „Beraterin“. Beim Abholen fragte sie, ob ich mit der Anwendung vertraut sei. Ja, habe ich geantwortet, beide Fläschchen hintereinander ganz weg!🙂

IHS Mostviertel

Autor: Michael Jachan

Ich war heute die Globuli einkaufen, welche wir am SA, 22.10 um 10:23 am Rathausplatz St. Pölten bei der homöopathiekritischen Aktion 10:23 öffentlichkeitswirksam einnehmen werden. Wir haben uns dazu entschlossen einen, laut Angaben der Homöopathen, tödlichen Mix aus

  1. Phosphorus C200,
  2. Lytta vesicatoria (Cantharis) C200 und
  3. Sulphur C200

einzunehmen.

Von den Homöopathen behauptete „Wirkungen“ bzw. „Nebenwirkungen“ dieser Substanzen, welche im Verhältnis 1:100200 verdünnt wurden und anschliessend auf Zuckerkügelchen aufgesprüht wurden, sind unter anderen:

  1. Phosphorus: Kreislaufkollaps,
  2. Lytta vesicatoria (Cantharis): Ohnmacht,
  3. Sulphur: Senkung der Körpertemperatur.

Es ist, mit der Physik des 21. Jahrhunderts, sofort zu sagen, dass eine so hochverdünnte wäßrige Lösung von irgendwas keinerlei Wirkung über dem Placebo haben wird; schon gar nicht nach dem magischen „Gesetz“ der Homöopathen: „Gleiches mit Gleichem heilen“. Homöopathen sind der sympathetischen Magie (Analogiezauber) aus dem Mittelalter verfallen; sie sind in keinster Weise auf dem heutigen Stand der Naturwissenchaften…

Ursprünglichen Post anzeigen 746 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s